Konzert "Chopin im Exil"

Am 23. Mai 2020 sollte es soweit sein, aber die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg muss deshalb Konzert und Lesung im Nikolaisaal Potsdam auf den 21. März 2021 um 18 Uhr verschieben. Sie freut sich dann, wieder ein Gastspiel mit der begeisternden polnischen Pianistin Aleksandra Mikulska, eine der weltbesten Chopin-Interpretinnen, und dem Polnischen Streichquartett Berlin präsentieren zu können. Uwe Neumann vom Kanttheater Berlin liest dazwischen aus Briefen von Chopin und dessen Zeitgenossen. Die Kombination aus Lesung und Musik erlaubt es dem Publikum, tiefer in die Gefühlswelt Chopins einzudringen. Die intime Kammerversion seines Klavierkonzerts in f-Moll stellt heute eine Aufführungsrarität und ein Juwel dar. Kartenreservierungen an den bekannten Vorverkaufsstellen. Bereits für dieses Jahr gelöste Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden. Mehr zum Programm lesen sie hier. Formular für die Kartenrückgabe hier.

Empfohlene Einträge
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square