Neues Konzept für Zusammenarbeit mit Polen

Die Strategie des Landes für die weitere Entwicklung des brandenburgisch-polnischen Verflechtungsraumes soll bis Ende 2020 erarbeitet werden. Europaministerin Katrin Lange unterrichtete darüber am 24. März 2020 das Kabinett. Drei zentrale Handlungsfelder soll die Strategie vorsehen: Zusammenhalt, nachhaltiges Wachstum und Lebensqualität. Die Einzelheiten werden in den nächsten Monaten ausgearbeitet, um der Festlegung im Koalitionsvertrag nachzukommen, eine einheitliche Strategie für die Zusammenarbeit mit zu entwickeln. Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Empfohlene Einträge
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square