Online-Ausstellungen zum Überfall auf Polen 1939

Zwei Online-Ausstellungen bietet die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz zum deutschen Überfall auf Polen 1939. Die eine liefert historische Kontexte zu 25 Aufnahmen aus dem Bestand des deutschen Wehrmachtsoffiziers Kurt Seeliger.  Die zweite widmet sich stummen Zeugnissen von 1939. Der deutsche Überfall auf Polen wird in Bildern und Dokumenten nachgezeichnet anhand 1.000 Fotos und rund 380 Seiten aus Tagebüchern und Briefen deutscher Soldaten. Beide Ausstellungen werden auf deutsch, englisch oder polnisch erläutert. Hier der Link: www.gwhk.de/de/ausstellung/online-ausstellungen.
foto: wikimedia

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv