Solidarität mit der LGBTIQ-Community

Unter dem Motto "Liebe ohne Grenzen" zieht am 5. September 2020 eine Pride-Parade durch Frankfurt (Oder) und Słubice. Mit der Demonstration wollten die Veranstalter*innen auf die Infrastruktur für queere Menschen in beiden Teilen der Doppelstadt aufmerksam machen, schreibt rbb24 in einem Beitrag. In Polen geraten Angehörige der LGBTIQ-Community zunehmend unter Druck, weil nicht-heterosexuelle Orientierungen abfällig als Ideologie beschimpft werden. Das war auch ein großes Thema in der PiS-Kampagne zur Präsidentschaftswahl. Immer mehr Kommunen und Woiwodschaften haben sich zu LGBTI-freien Zonen erklärt. Konsequenzen könnte es auch für deutsch-polnische Städtepartnerschaften geben, wo erwogen wird, diese einzufrieren oder zu kündigen. (Weitere Informationen dazu auf www.queeres-brandenburg.de.) Die Pride-Parade in Frankfurt (Oder) und Słubice soll ein unmissverständliches Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen.

Empfohlene Einträge
no-posts-feed.on-the-way
no-posts-feed.stay-tuned
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square