Pomiędzy Słowami

"Beyond words", so der englische Titel, ist der dritte und letzte Film der gegenwärtigen Reihe des Polnischen Filmklubs der Universität Potsdam und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg, die auch vom Thalia-Kino Babelsberg und dem Instytut Polski in Berlin unterstützt wird. Er stammt aus dem Jahr 2017 und wird am 1. Juli, 18 Uhr im Thalia gezeigt. Regisseurin Urszula Antoniak, die auch das Drehbuch schrieb, zeigt einen jungen Mann, der in Berlin als Anwalt arbeitet und seine polnische Herkunft verleugnet. Doch als sein tot geglaubter Vater auftaucht, bringt das sein Leben durch einander und zwingt ihn, sich seiner polnischen Herkunft zu stellen. Als ihn dann selbst sein Chef als M

Deutsch-Polnische Medientage

Die 12. Auflage dieses Medientreffens fand unter dem Motto "Zerfällt Europa?" am 13. und 14. Juni in Breslau statt. 220 TeilnehmerInnen aus Medien und Politik beider Länder hatten die Möglichkeit, in Debatten und Workshops sich über die Veränderungen auf der politischen Bühne der EU-Länder auszutauschen. Im Juni 2020 werden die Medientage in Frankfurt (Oder) in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina ausgerichtet. In Breslau kreisten die Debatten um die aktuell wichtigsten Themen in Journalismus und Politik in Deutschland und Polen: Veränderungen des Journalismus, Energiepolitik, Framing und Big Data. Der feierliche Höhepunkt war die Verleihung des Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazo

Neuer deutsch-polnischer Studiengang

An der Universität Potsdam startet im kommenden Wintersemester der Bachelorstudiengang "Angewandte Kultur- und Translationsstudien (deutsch-polnisch)", der ein einzigartiges Programm bestehend aus kulturwissenschaftlichen Grundlagen und praktischen Elementen des Übersetzens zwischen Deutsch und Polnisch darstellt. Die Universität Potsdam hat diesen Studiengang gemeinsam mit der Maria-Curie-Skłodowska-Universität Lublin konzipiert und wird ihn mit dieser zusammen durchführen. Die kultur- und literaturwissenschaftlichen Kompetenzen der Polonistik in Potsdam sollen so durch die translationswissenschaftlichen Kapazitäten der Universität in Lublin ergänzt werden. So sollen die deutschen Studieren

Neues aus den polnischen Nachbarregionen

Die DPG Brandenburg freut sich, hier die dritte Ausgabe der DPG-Presseschau "Neues aus den polnischen Nachbarregionen" veröffentlichen zu können. Vom Missbrauchsskandal über die Europawahl bis zur Sail Sczeczin 10 Seiten voller Neuigkeiten. Den gesamten Text lesen sie hier. Die monatlich erscheinende Presseschau verfolgt das Ziel, das Wissen über unser Nachbarland Polen zu mehren und damit einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit zu leisten. Sie präsentiert aktuelle Themen aus den drei polnischen Nachbarwojewodschaften aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur im Kontext überregionaler Entwicklungen und Debatten. Die DPG dankt dem Brandenburger Mi

Polnischer Filmklub in Babelsberg

Am 3. Juni, 18 Uhr wird im Thalia Babelsberg im Rahmen des Polnischen Filmklubs "Zjednoczone Stany Miłości" (Die Vereinigten Staaten der Liebe) des Regisseurs Tomasz Wasilewski gezeigt. Dieser Film stammt aus dem Jahr 2016. Es ist der zweite Film des laufenden Zyklus des Filmklubs von Universität Potsdam und DPG Brandenburg, der auch vom Thalia-Kino Babelsberg und dem Instytut Polski in Berlin unterstützt wird. Der Film spielt im Polen des Jahres 1990. Es ist das erste Jahr der Freiheit, aber zugleich auch der Ungewissheit in Bezug auf die Zukunft. Vier eigentlich zufriedene Frauen verschiedenen Alters müssen sich entscheiden, wie sie mit der neugewonnenen Freiheit umgehen und ändern ihr Le

Ergebnisse der Europawahlen in Polen

Erfreulicherweise hat sich die Beteiligung an der Europawahl am 26. Mai in Polen auf 45,7 Prozent (2014: 23,8 %) fast verdoppelt. Davon profitierte vor allem die Regierungspartei PiS, die ihr Ergebnis von fast 31,8 auf 45,6 Prozent steigern konnte. Sie schickt damit 27 Abgeordnete ins Europäische Parlament, acht mehr als 2014 und vier mehr als die CDU (23). Für die rechtsnationale Partei unter Jarosław Kaczyński ist dies das beste Ergebnis in nationalen Wahlen überhaupt. Dies ist auch deshalb erstaunlich, weil Europa im Wahlkampf kaum eine Rolle spielte, sondern innenpolnische Themen im Vordergrund standen. Und die waren eher negativ für die Regierung, wie großer Lehrerstreik und Pädophilie

Die DPG Brandenburg unterstützen

Mit nur einer kleinen Spende können sie die deutsch-polnischen Beziehungen unterstützen.

Werden Sie aktiv!

DIALOG-Magazin

Das Magazin DIALOG wird seit 1987 von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband e.V. zweisprachig herausgegeben. DIALOG will einen Beitrag zum deutsch-polnischen Informations- und Meinungsaustausch leisten.

Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square